Damenuhr und Mode im Wandel der Zeit

Sonnenuhr

Die Uhr wird zur Zeitbestimmung schon seit mehreren tausend Jahren benutzt.

Anfangs war die Zeitanzeige ziemlich grob, zunächst gemessen mit Sonnenuhren und später mit Wasseruhren.

 

Im Mittelalter entwickelte mechanische Uhrwerke konnten durch neue Werkzeuge und Werkstoffe zu Anfang des 16. Jahrhunderts soweit verkleinert werden, dass man sie als Taschenuhr und auch als Damenuhr verwenden konnte.

 

Seitdem ist die Uhr nicht nur für das Gestalten und Abstimmen des gemeinsamen menschlichen Wirkens wichtig.

Technik wurde von je her auch in aufwendig "kunstvolle Form" verpackt.

Und so entwickelte sich die Taschenuhr und später die Armbanduhr von Anfang an neben der praktischen Funktion auch zum Statussymbol und wichtigen Mode-Attribut.

 

Verschiedene Damenuhr-Typen

 

Mit der Einführung ganz neuer Funktionsprinzipien, extrem präziser Fertigungstechniken und teilweise äußerst hochwertiger Materialien stehen uns heute tragbare Uhren für die verschiedensten Verwendungszwecke und für jeden Anlass im täglichen Leben zur Verfügung.

Hauptkategorien der Damenuhren und Herrenuhren sind Analoguhren, Digitaluhren und Chronographen.

 

Bei der Analoguhr erfolgt die Zeitanzeige mittels Zeigern, die durch ein mechanisches oder Quarzwerk angetrieben werden.

Die mechanische Uhr hat die in der Uhrmacherkunst seit langem verwendete Technik, die auch heute noch in hochpräzisen exklusiven Uhrenmodellen verwendet wird. Man unterscheidet zwischen der sich selbst durch Bewegung aufziehenden Automatikuhr und der Uhr mit Handaufzug.

In der Quarzuhr werden die Schwingungen eines elektrischen Quarzoszillators als Taktgeber benutzt, in Funkuhren mit der Zeit einer Atomuhr synchronisiert .

 

Sehen Sie Damenuhr Modelle bei*

Digitaluhren werden ebenfalls durch einen Quarz oder über Funk gesteuert.

Die Zeitanzeige erfolgt jedoch nicht mit Zeigern sondern mit Ziffern auf einem Display.

Die Digitaluhr hat dank der verwendeten Elektronik oft eine Reihe zusätzlicher Funktionen, wie Stoppuhr, Wecker, Datums- und Tagesanzeige und mehr.

 

Chronographen haben eine analoge Zeitanzeige mit Zeigern, sind jedoch mit mehreren Zeigersystemen ausgestattet, die eine Reihe von Zusatzfunktionen bereitstellen und gleichzeitig für eine besonders interessante Optik sorgen.

Üblich sind z.B. die Stoppuhrfunktion, Datumsanzeige, verschiedene Welt-Ortszeiten u.s.w.

Gesteuert werden Chronographen von mechanischen oder Quarzwerken.

 

Die angenehme Qual der Wahl

 

Alle diese Uhrentypen werden in verschiedenen Varianten von der gewöhnlichen Gebrauchsuhr bis zum sehr teuren exklusiven Modell, das nur in geringer Auflage gefertigt wird, angeboten.

In den Uhren-Boutiquen und Onlineshops findet man zahllose Uhren in klassisch zeitloser Eleganz, in sportlichem Style oder auch in schillernd glamourösem Design.

Der Umfang der Angebote an Damenuhren könnte auch hier die Wahl recht anstrengend werden lassen.

 



Startseite

News Blog


Modethemen


Marken - Shops - Clubs


Kleidung - Kategorien


* Affiliate-Link      ** Alle Preise inkl. gesetztliche Mehrwertsteuer
Alle hier genannten Marken, Warenzeichen und Produktbezeichnungen sind durch das Kennzeichenrecht geschütztes Eigentum der eingetragenen Inhaber.