Der bonprix Online Shop

Der besondere Fokus im bonprix Online Shop liegt auf dem umfangreichen Mode-Sortiment.
Übersichtlich strukturiert wird für Damen, Herren und Kinder ein breites Angebot aller Kategorien von Kleidung, Schuhen und Mode-Accessoires präsentiert, einschließlich Bade- und Sportbekleidung.

 

Auch bei Mode in großen Größen finden die Besuchern des Onlineshops sowohl bei der Damenmode, wie auch im Herrenbereich ein breit gefächertes interessantes Kleidungsangebot vor.

 

Ergänzend gibt es im Bereich „Wohnen“ auch ein vielfältiges Warenangebot an Heim- und Badtextilien, Gardinen und Vorhäge, Austattung für den Schlafbereich, Möbel, Dekorationsmaterial, Küchenausstattung und Gartenmöbel.

 

Unter dem Register „Sale“ finden Schnäppchenjäger teilweise stark reduziert Produkte aus allen Warengruppen und können hier richtig Geld sparen.

 

Die Versandkosten-Pauschale für die Standardlieferung beträgt 5,99 Euro. Die Lieferung erfolgt über Hermes. Innerhalb von 30 Tagen ist die kostenlose Rücksendung über einen Hermes Paketshop möglich.

 

Das Unternehmen

Bonprix, mit Sitz in Hamburg, ist ein Tochterunternehmen der Otto Group und einer der zehn Großen im Bereich Versandhandel des deutschen und europäischen Raumes.

Der Handel erfolgt parallel über mehrere Vertriebskanäle.

 

Bei seiner Gründung im Jahr 1986 startete das Unternehmen als reiner Versandhandel mit einem kleinen Katalog von lediglich 32 Seiten.

Schon fünf Jahre später wurde bonprix international mit Katalogangeboten in Frankreich und Polen tätig.

Bereits im Jahr 1997 – das Internet lernte gerade erst „Laufen“ – aktivierte das Unternehmen mit dem bonprix Online Shop als einer der Vorreiter im Online Handel seinen zweiten Vertriebskanal.

1999 schließlich kam mit der Eröffnung des ersten Ladengeschäftes der dritte Vertriebsweg ins Spiel.

 

Im Zuge der sehr dynamischen Unternehmensentwicklung konnte im selben Jahr erstmals der Jahresumsatz von 1.000.000.000 DM überschritten werden.

Viele weitere Filialen folgten. Heute sind es mehr als einhundert im In- und Ausland.

 

Seit 2007 ist auch das Teleshopping als Vertriebsweg einbezogen.
Mit mehr als der Hälfte des Gesamtumsatz ist jedoch inzwischen der bonprix Online Shop der stärkste Vertriebskanal.

 

Quelle: bonprix.de